< Zurück zur Übersicht

Kirschkernkissen

Kirschkernkissen respektive Körnerkissen sind ein altbewährtes Hausmittel und werden etwa bei Bauchschmerzen eingesetzt. Dafür wird das Kissen in den Backofen gelegt, die Kirschsteine speichern die Wärme und dienen als Wärmequelle.

Das Kirschkernkissen waschen: so gehts

  • Besagt das Pflegeetikett nichts anderes, kannst du es in der Waschmaschine reinigen.
  • Zusammen mit deiner Kleidung kannst du es bei maximal 30 Grad waschen.
  • Hartnäckige Flecken kannst du mit Kernseife vorbehandeln.
  • Trockne es danach gründlich an der Luft, auf keinen Fall im Trockner.

So wäschst du dein Kirschkernkissen von Hand:

  • Fülle einen Eimer oder ein Waschbecken mit lauwarmem Wasser.
  • Löse einen halben Streifen bluu darin auf.
  • Tauche das Kirschkernkissen hinein und knete es ein wenig.
  • Presse die Flüssigkeit aus. Lege es dafür in ein Handtuch, welches die Feuchtigkeit zusätzlich aufsaugt.
  • Trockne es danach gründlich, etwa auf dem Wäscheständer.

Verwandte Begriffe

Weitere Artikel